Mount Charleston Loop  

Joshua Tree am Mount Charleston Loop

Bundesstaat: Nevada
Höhe: 910 - 2.495 Meter ü.M.
Lage: nordwestlich von Las Vegas

Unmittelbar nordwestlich von Las Vegas erhebt sich der Gebirgszug der Spring Mountains, dessen prominentester Gipfel, Mount Charleston (3.632 Meter) oft bis in den Juni hinein mit Schnee bedeckt ist. In Gipfelnähe befindet sich sogar ein Skigebiet. Für die Einwohner von Las Vegas ist die bewaldete und angenehm kühle Bergregion vor allem im Sommer ein beliebtes Naherholungsgebiet mit zahlreichen schönen Wanderwegen, Picknick- und Campingplätzen. Erschlossen wird das Gebiet durch den landschaftlich reizvollen Spring Mountains Scenic Drive, auch kurz Mount Charleston Loop genannt, auf dem man verschiedene Vegetationszonen durchquert und fast 1.600 Höhenmeter überwindet. Anstrengend, aber landschaftlich überaus lohnend ist die Kurzwanderung zu den Mary Jane Falls, deren gischtsprühende Kaskaden im Frühjahr zur Zeit der Schneeschmelze über eine hohe Wand aus Kalksteinklippen in die Tiefe stürzen.

Streckenbeschreibung Mount Charleston Loop

Die insgesamt 41 Meilen lange Rundfahrt beginnt am Highway 95 nordwestlich von Las Vegas, unmittelbar hinter den letzten Ausläufern der Stadt. Hier biegt man dem Schild 'Kyle Canyon/Spring Mountains Nat'l Recreation Area' folgend nach Westen ab auf den Highway 157 (Kyle Canyon Road). Diese Straße führt zunächst durch eine weite, offene Wüstenlandschaft, die dominiert wird von Trockensträuchern wie dem Creosote Bush, verschiedenen Kakteenarten, Mojave Yukkas und schönen alten Joshua Trees. Im Frühjahr blühen hier auch zahlreiche Wildblumen, die überall hübsche Farbtupfer in die Landschaft setzen.

Blick auf den 3.632 Meter hohen, schneebedeckten Mount Charleston

Danach tauchen rechts und links der Straße wuchtige Konglomeratfelsen und Hoodoos auf, Erosionsmaterial, das im Laufe von Jahrmillionen durch Regenfälle zu Tal geschwemmt und hier zu einer zementartigen Masse zusammengebacken wurde. Schließlich erreicht man 13 Meilen ab Beginn der Kyle Canyon Road den Beginn der Spring Mountains Recreation Area.

Kurz danach zweigt links die ungeteerte Harris Springs Rd. ab, an der sich auch eine große Parkfläche befindet. Hier bieten sich sehr schöne Blicke auf das gewaltige Bergmassiv der Spring Mountains und den 3.632 Meter hohen Mount Charleston. Der Parkplatz ist auch Ausgangspunkt für die Wanderung zu den Kyle Canyon Slots. Allerdings ist dieser 0,7 Meilen lange Trail aus Naturschutzgründen derzeit gesperrt.

Trailhead an der Harris Springs Road

Dahinter führt die Straße nun langsam hinauf in die Berge, bis man nach insgesamt 16,5 Meilen das im Jahr 2015 neu eröffnete und architektonisch sehr schön gestaltete Spring Mountains Visitor Gateway erreicht. Hier erhält man Auskunft zur Flora und Fauna des Gebiets, zu den aktuellen Wetteraussichten, zum Zustand der Trails und zu den Öffnungszeiten der Campingplätze innerhalb der Recreation Area. Zum hübsch angelegten Außenbereich gehört ein Steingarten mit mehreren Picnic Sites.

Spring Mountains Visitor Gateway

Knapp eine Meile hinter dem Visitor Center zweigt nach rechts der Hwy 158 ab, auf dem man später zurück nach Las Vegas gelangt. Hier fährt man jedoch zunächst weiter geradeaus, bis man nach 4,7 Meilen ab Visitor Center eine große Linkskurve erreicht. Hier biegt man nach rechts ab auf die ungeteerte Echo Road, die bereits nach kurzer Zeit an einem großen Parkplatz endet. Dies ist der Trailhead für die kurze, aber steile Wanderung zu den Mary Jane Falls, die besonders im Frühjahr ein eindrucksvolles Naturschauspiel bieten (s. Wanderungen). Zurück auf der Hauptstraße, folgt man dem Hwy 157 noch ein kurzes Stück bergauf bis zum Endpunkt bei der Mount Charleston Lodge und der Cathedral Rock Picnic Area. Etwas unterhalb gibt es zwei weitere große Parkplätze für Wanderer.

Für den Rückweg fährt man von der Cathedral Rock Picnic Area wieder 4 Meilen zurück und biegt dann nach links ab auf den Highway 158. Die Strecke führt nun durch ein dichtes Waldgebiet mit diversen Trailheads und Picnic Sites zum 2.495 Meter hoch gelegenen Desert View Overlook mit eindrucksvollem Panoramablick auf das weitläufige Wüstengebiet nördlich von Las Vegas.

Aussicht vom Desert View Overlook

Kurz danach biegt man rechts ab auf den Highway 156, der nun von der kühlen Bergwelt wieder hinunterführt in eine weite, mit Creosotebüschen und Joshua Trees bestandene Ebene, bis man schließlich nach 14,2 Meilen wieder die Einmündung in den Highway 95 erreicht. Hier ist der Mt. Charleston Loop zu Ende. Wer zurück nach Las Vegas möchte, biegt nun rechts ab und erreicht dann nach knapp 10 Meilen wieder die Ausläufer der Stadt.

Blick zurück auf die Spring Mountains
Hübsche Wüstenszenerie mit Creosotebüschen und Joshua Trees am Hwy 156

Wanderungen am Mount Charleston Loop

Mary Jane Falls  

Trailhead: Parkplatz an der Echo Road, 0,6 Meilen ab Hwy 157
Distanz: 1,6 Meilen one-way
Höhenunterschied: 352 Meter
Die Wanderung zu den Mary Jane Falls lohnt sich vor allem im Frühjahr (April/Mai), wenn die Wasserfälle durch das Schmelzwasser der umliegenden Berge gespeist werden. Allerdings muss man auch noch bis in den April hinein mit Schnee und Eis auf dem Trail rechnen, so dass man bei Kraxeleien auf den abschüssigen Felsen unterhalb der Wasserfälle etwas vorsichtig sein sollte. Im Sommer und Herbst sind die Wasserfälle dagegen meist vollständig ausgetrocknet.

Ausgangspunkt der Tour ist der große Parkplatz am Ende der Echo Road. Hier folgt man zunächst dem breiten, ausgetretenen Kiesweg, der durch lichten Wald leicht bergauf führt. Nach etwa einer halben Meile verlässt man den breiten Weg und biegt dem Schild folgend nach rechts ab auf einen schmalen Pfad, der nun in vielen Serpentinen steil bergauf klettert. Ab hier wird es nun richtig anstrengend, denn auf dieser letzten Meile sind fast 350 Höhenmeter und unzählige Felsstufen zu überwinden.

Mächtige Felspalisade oberhalb des Tals
Neben den Wasserfällen befindet sich eine Art Höhle

Schließlich öffnet sich der Blick und man steht unvermittelt unterhalb einer hohen Felswand aus Kalkklippen, über die sich rechts und links zwei Wasserfälle ergießen - ein herrliches Naturschauspiel und der perfekte Ort für eine kurze Rast inmitten dieser eindrucksvollen Bergwelt.

Ziel der abwechslungsreichen Wanderung sind die Mary Jane Falls

Bevor man sich wieder auf den Rückweg macht, kann man noch einen kurzen Abstecher zu einer kleinen Felshöhle unternehmen, die sich etwa 200 Meter links der breiten Felswand befindet und über einen schmalen Pfad zu erreichen ist. Für diese Wanderung sollte man sich möglichst kein Wochenende aussuchen, da dann viele Einwohner aus dem Großraum Las Vegas unterwegs sind.

Übernachtung

Ein schöne Übernachtungsoption entlang dem Mount Charleston Loop bietet die in der Nähe der Cathedral Rock Picnic Area gelegene Mt. Charleston Lodge mit Restaurant und 25 komfortabel eingerichteten Blockhütten, die man unbedingt rechtzeitig reservieren sollte (Adresse: 5355 Kyle Canyon Rd. Las Vegas).

Campingplätze am Mount Charleston Loop

Wer im Sommer der Hitze von Las Vegas entfliehen möchte, findet in den Bergen des Humboldt Toiyabe National Forest zwei schöne Einfach-Campgrounds, den Hilltop Campground am Hwy 157 und den McWilliams Campground im Upper Lee Canyon. Achtung: die übrigen auf der Karte eingezeichneten Campgrounds sind entweder Group Campgrounds oder wurden vom National Forest Service in Picnic bzw. Day-Use Areas umgewandelt!

Hilltop Campground
Höhenlage: 2.553 Meter ü.M.
Lage: am Hwy 158
Anzahl Plätze: 35
Ausstattung: Münz-Duschen, Toiletten, Trinkwasser
Öffnungszeit: Mai bis Oktober
Reservierung über Tel. 1-877-444-6777 oder www.recreation.gov

Mc Williams Campground
Höhenlage: 2.614 Meter ü.M.
Lage: an der Abzweigung Hwy 158 und Hwy 156 nach links abbiegen in den Lee Canyon, dann 2,6 Meilen canyonaufwärts Richtung Ski Area
Anzahl Plätze: 75 Plätze für Zelte und RVs
Ausstattung: im Winter beheizte Toiletten, Tent Pads, Trinkwasser, kein Strom!
Öffnungszeit: ganzjährig (im Winter sind 14 Plätze geöffnet)
Reservierung spätestens 4 Tage im Voraus über Tel. 1-877-444-6777 oder www.recreation.gov

Information Mount Charleston Loop

Spring Mountains Visitor Gateway
Lage: am Hwy 157, 16,5 Meilen ab Hwy 95
2525 Kyle Canyon Rd., Mt Charleston, NV 89124
Tel. 702-872-5486
Das Visitor Center ist täglich von 9-16 Uhr geöffnet.

Internet: /www.gomtcharleston.com/

  Karte Spring Mountains National Recreation Area   (Internet-Link)