Grand Mesa Scenic Byway  

Grand Mesa Scenic Byway
Das Jumbo Reservoir am Grand Mesa Scenic Byway

Kurzinfo Grand Mesa Scenic Byway

Bundesstaat: Colorado
Höhenlage: 2.900 bis 3.443 Meter ü.M.
Lage: 50 Meilen westlich von Grand Junction

In etwas mehr als einer Stunde gelangt man mit dem Auto von der trockenen, hitzeflirrenden Ebene bei Grand Junction in die über 1.800 Meter höher gelegene kühle Bergregion der Grand Mesa mit ausgedehnten Wäldern und über 300 Seen. Im Winter ist das Gebiet ein Paradies für Skilanglauf- und Snowmobiltouren. Im Sommer, wenn die vielen Campingplätze rund um die Gebirgsseen geöffnet sind, kommt man zum Angeln, Wandern und Baden. Eine besonders schöne Wanderung ist der Crag Crest National Recreation Trail, ein 10 Meilen langer Rundweg über einen schmalen vulkanischen Grat mit wundervollen Ausblicken auf die Seenlandschaft der Grand Mesa.

Sehenswürdigkeiten Grand Mesa

Der aussichtsreiche Grand Mesa Scenic Byway ist eine 50 Meilen lange geteerte Panoramastraße durch die landschaftlich reizvolle Bergwelt der Grand Mesa. Er beginnt nordwestlich von Grand Junction an der I-70 und endet im Osten beim kleinen Ort Cedaredge. Der größte Teil der Strecke verläuft in einer Höhe über 3.000 Metern. Besonders schön ist die Fahrt Mitte bis Ende September, wenn die Espen ihr goldenes Herbstlaub tragen.

Von Grand Junction fährt man 17 Meilen auf der I-70 nach Nordosten bis zum Exit 49, dann auf dem Hwy 65 (Grand Mesa Scenic Byway) zuerst nach Osten, später dann nach Süden. Dabei schraubt sich die Straße langsam immer höher und gibt dabei gelegentlich den Blick frei auf die waldreiche Berglandschaft am Westhang der Grand Mesa bis zur tiefer liegenden Canyonlandschaft rund um Grand Junction. Nach 20,7 Meilen erreicht man den Beginn des Grand Mesa National Forest.

Grand Mesa Scenic Byway
Panoramablick vom Skyway Point auf die Canyonlandschaft bei Grand Junction

Von hier sind es 4 Meilen bis zum Jumbo Reservoir und dem gleichnamigen Jumbo Campground. Dahinter folgt rechterhand die Mesa Lake Lodge mit Restaurant, Motelzimmern und Miet-Blockhütten, eine von mehreren Übernachtungsmöglichkeiten auf der Grand Mesa für Nichtcamper. In der Umgebung der Lodge gibt es noch eine Reihe weiterer Seen. Nun folgt die Straße weiter der von kleinen Sümpfen und Seen bedeckten Hochebene - im Winter ein ideales Gebiet für Langlauf- und Snowmobiltouren.

Grand Mesa
Die Sumpflandschaft der Grand Mesa ist ein ideales Rückzugsgebiet für Elche

10 Meilen nach dem Jumbo Reservoir kommt man zum nächsten größeren See, dem Island Lake. Hier befindet sich auch die Grand Mesa Lodge, die Blockhütten, Kajaks und Ruderboote vermietet. Für einen Abstecher hinunter zum See kann man entweder kurz vor der Lodge nach rechts auf eine Dirt Road abzweigen oder man fährt noch weiter an der Lodge und einem schönen Aussichtspunkt vorbei und zweigt dann nach der großen Kurve ebenfalls rechts ab zum Skyway Campground und Little Bear Campground. Genau gegenüber dieser Abzweigung liegt links der etwas kleinere Cobbett Lake mit dem gleichnamigen Cobbett Campground. Fährt man auf dem Hwy 65 weiter geradeaus, liegt gleich links das US Forest Services Visitor Center der Grand Mesa (im Sommer täglich 9-17 Uhr geöffnet).

Grand Mesa Cobbett Lake
Blick auf den malerischen Cobbett Lake
Grand Mesa Visitor Center
Das Grand Mesa Visitor Center ist in einem schönen Blockhaus untergebracht

Wer mit einem geländegängigen Fahrzeug unterwegs ist, kann vom Grand Mesa Visitor Center aus der etwas holprigen Dirt Road folgen, die noch 4 Meilen weiter nach Osten zum Alexander Lake, Baron Lake und Egglestone Lake führt (FR 121, Baron Lake Dr.). Auch hier gibt es zahlreiche Campgrounds rund um die Seen. Ohne diesen Abstecher folgt man nun dem Grand Mesa Scenic Byway (Hwy 65) nach Süden und von vielen schönen Ausblicken begleitet langsam wieder hinunter in die Ebene bis zum kleinen Ort Cedaredge, wo die Fahrt durch die schöne Bergwelt der Grand Mesa nach 50 Meilen endet.

Wanderungen Grand Mesa

Crag Crest National Recreation Trail  

Distanz: 10,3 Meilen Rundwanderung
Höhenunterschied: 322 Meter
Höchster Punkt der Wanderung: 3.389 Meter ü.M.
Trailhead: der Weg beginnt entweder am Hwy 65 oberhalb des Island Lake (West Trailhead) oder 4 Meilen weiter östlich beim großen Parkplatz am Nordende des Eggletone Lake (East Trailhead, ungeteerte Zufahrt!). Wer mit zwei Fahrzeugen unterwegs ist, kann an beiden Parkplätzen ein Fahrzeug parken. Damit kann man die Strecke wesentlich abkürzen (6,5 Meilen one-way). Gleichzeitig erspart man sich so den etwas weniger interessanten Rückweg durch die Ebene. Egal, welchen Trailhead man wählt - achten Sie auf jeden Fall darauf, den Weg über die Kammlinie an den Anfang der Tour zu legen, da es im Gebiet der Grand Mesa im Sommer sehr häufig schwere Nachmittagsgewitter gibt, denen man oben auf dem exponierten Grat schutzlos ausgeliefert ist. Aufgrund der Höhenlage ist der Crag Crest Trail meist nur von Anfang Juni bis Ende September schneefrei. Ende Juli / Anfang August blühen zahlreiche Wildblumen.

Grand Mesa Scenic Byway
Anfang September beginnt auf der Grand Mesa die Laubfärbung der Espen

Der Weg beginnt am Ende des großen Parkplatzes am West Trailhead, 0,2 Meilen östlich der Grand Mesa Lodge. Von hier folgt man dem Pfad ein kurzes Stück durch den Wald und dann leicht an einem Hang bergauf bis zu einer Abzweigung, an der sich der Weg teilt (1/2 Meile ab TH). Rechts geht es zum Lower Loop, wir aber halten uns links Richtung Kammlinie (Crest Part). An einem Geröllfeld und See vorbei geht es nun zum Teil auf scharfkantiger Lava weiter bergauf und dann in vielen steilen Switchbacks bis hoch zur Kammlinie. An einer weiteren Wegkreuzung (1,5 Meilen ab TH) zweigt man nun rechts ab (links geht es zu den Cottonwood Lakes).

Hat man diesen anstrengendsten Teil des Weges hinter sich, verläuft der Weg noch ein gutes Stück weiter im Wald Richtung Osten, bis man eine große Lichtung erreicht. Geht man hier links zum Waldrand, eröffnet sich ein fantastischer Blick nach Nordwesten über die Book und Roan Cliffs bis zum Leon Peak, dem höchsten Gipfel der Grand Mesa (3.443 Meter).

Crag Crest Trail
Die Kammlinie verläuft auf fast 3.400 Metern Höhe
Crag Crest Trail
Grandiose Fernsicht auf die Nordwestseite der Grand Mesa

Nun folgt der spektakulärste Abschnitt der Wanderung über einen mehrere Meilen langen schmalen Felsgrat, dessen Flanken zu beiden Seiten jäh abfallen. Ebenso grandios ist der Weitblick, der sich von hier oben bietet. Er reicht von der Seenlandschaft der Grand Mesa über die Elk Mountains, die San Juans und die Book Cliffs bis hinüber zu den La Sal Mountains in Utah. Nach dieser aussichtsreichen Wegstrecke über die Kammlinie geht es dann in Spitzkehren wieder hinunter zum Bull Finch Reservoir auf der Ostseite des Grats.

Crag Crest Trail
Hier macht der Crag Crest Trail seinem Namen alle Ehre
Grand Mesa Crag Crest Trail
Der schmale Felsengrat besteht aus scharfkantigem Vulkangestein

Hier kann man einem kurzen Seitenweg nach rechts zum Butts Lake folgen. Der Hauptweg führt weiter bergab bis zum Egglestone Lake (dem östlichen Trailhead). Dort folgt man dem Weg nach rechts (Westen), bis man eine Gravel Road erreicht. Hier muss man den Weg finden, der auf der anderen Seite der Straße verläuft (nicht der Gravel Road folgen!) und durch eine schöne Wiesenlandschaft mit Wildblumen zum Island Lake zurück führt. Kurz vor dem Trailhead zweigt man nochmals nach links ab und hat dann den Parkplatz am Ausgangspunkt der Wanderung erreicht (4,5 Meilen ab East Trailhead).

  Karte Crag Crest National Recration Trail   (Internet-Link Originalkarte US Forest Service)

Übernachtung Grand Mesa

Im Gebiet der Grand Mesa gibt es mehrere rustikale Lodges, die Übernachtungen anbieten. Kommt man von Westen, erreicht man als Erstes die Mesa Lakes Lodge. Diese vermietet 6 voll eingerichtete Blockhütten mit Küche und Bad, einfache Bungalows mit gemeinsamem Wasch- und Duschraum sowie einige Blockhütten mit Bad und Dusche. Im Restaurant der Lodge wird Frühstück, Mittagessen und Dinner serviert. Adresse: 3619 CO-65, Mesa, CO 81643, Tel. 970-268-5467.

Am zentral gelegenen Island Lake gibt es die Grand Mesa Lodge, die 2 Lodgezimmer und 14 Blockhütten mit Küche und Bad vermietet. Adresse: 25861 CO-65, Cedaredge, CO 81413, Tel. 970-856-3250. Für größere Gruppen oder Familien geeignet (6-8 Personen) sind die Kabins der Thunder Mountain Lodge 0,7 Meilen hinter dem Visitor Center an der FR 121. Adresse: 20703 Baron Lake Dr, Cedaredge, CO 81413, Tel. 970-856-6240.

Campingplätze Grand Mesa

Die Campingplätze der Grand Mesa liegen alle in einer Höhe von über 3.000 Metern. Wer zeltet, sollte hier selbst im Hochsommer mit sehr kalten Nächten rechnen, zumal viele der Stellplätze im Wald und in der Nähe von Seen liegen. Wer mit dem Wohnmobil campt, sollte vorher seine Abwassertanks leeren, da es im Gebiet der Grand Mesa keine Dumpstations gibt. Im Frühsommer (Juni/Juli) muss man an den Seen mit Moskitos rechnen. Achtung: das waldreiche Gebiet ist auch Heimat zahlreicher Elche und Bären.

Jumbo Campground (NF)
Lage: am Jumbo Reservoir, 10 Meilen westlich des USFS Visitor Centers am Hwy 65
Anzahl Plätze: 21 Plätze für RV's und Zelte (einige mit Elektrizität)
Ausstattung: Tische, Feuerstellen, Einfachtoiletten,Trinkwasser, keine Dumpstation
Öffnungszeit: Mitte Juni bis Ende September
Reservierung über www.recreation.gov.

Island Lake Campground (NF)
Höhe: 3.040 Meter ü.M.
Lage: am Südwestende des Island Lake, 1,4 Meilen ungeteert (FR 116)
Anzahl Plätze: 39 Plätze für RV's und Zelte (einige mit Elektrizität)
Ausstattung: Tische, Feuerstellen, Einfachtoiletten, keine Dumpstation
Öffnungszeit: Mitte Juni bis Ende September
Reservierung über www.recreation.gov.

Little Bear Campground (NF)
Höhe: 3.100 Meter ü.M.
Lage: am Island Lake
Anzahl Plätze: 36 Plätze für RV's und Zelte
Ausstattung: Tische, Feuerstellen, Einfachtoiletten, keine Dumpstation
Öffnungszeit: Mai bis Ende September

Cobbett Campground (NF)
Höhe: 3.130 Meter ü.M.
Lage: am Cobbett Lake, gegenüber dem USFS Visitor Center
Anzahl Plätze: 20 Plätze für kleinere RV's und Zelte
Ausstattung: Tische, Feuerstellen, Einfachtoiletten, keine Dumpstation
Öffnungszeit: Mitte Juni bis Ende September

Crag Crest Campground (NF)
Höhe: 3.070 Meter ü.M.
Lage: oberhalb des Egglestone Lake an der ungeteerten FR 121
Zufahrt: vom Visitor Center auf der ungeteerten FR 121 3,4 Meilen nach Osten
Anzahl Plätze: 11 Plätze für kleinere RV's und Zelte
Ausstattung: Tische, Feuerstellen, Einfachtoiletten, keine Dumpstation
Öffnungszeit: Juli bis September

Information Grand Mesa Scenic Byway

Grand Mesa Visitor Center
20090 Baron Lake Dr, Cedaredge, CO 81413
Tel. (970) 856-4153

Das Grand Mesa Visitor Center des National Forest Service liegt im Zentrum der Grand Mesa auf der südlichen Seite des Cobbett Lake an der Abzweigung Hwy 65 / FR 121. Es ist im Sommer (Memorial Day Wochenende bis letzter Sonntag im September) täglich von 9-17 Uhr geöffnet. In dieser Zeit bieten die Ranger auch Vorträge an.

Weitere Reiseziele und Touren im

Reiseführer Faszination USA Südwesten

Naturwunder, Wildnis und Abenteuer

Reiseführer Faszination USA Südwesten

    Explorer Edition 2021