Ausgewählte Reiseziele in Kalifornien

Death Valley National Park

Death Valley ist nicht nur einer faszinierendsten Nationalparks in den USA, sondern auch ein Tal der Extreme. Badwater im Süden des Parks liegt 86 Meter unterhalb des Meeresspiegels und ist damit der tiefste Punkt der Vereinigten Staaten. In der flirrenden Hitze des Hochsommers werden hier Tagestemperaturen von 48 °C und mehr erreicht.

Weiterlesen

Devils Postpile National Monument

Hauptsehenswürdigkeit des Parks ist Devils Postpile, ein etwa 100 Meter breites und 30 Meter hohes Kliff aus senkrechten, vulkanischen Basaltsäulen, die eine sehr symmetrische, hexagonale Form besitzen. Mindestens genau so sehenswert sind die Lower und Upper Rainbow Falls, die man über einen 2,5 Meilen langen Wanderweg erreicht.

Weiterlesen

San Diego

San Diego, nach Los Angeles die zweitgrößte Stadt Kaliforniens, besitzt eine ganze Reihe erstklassiger Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören der San Diego Zoo, die botanischen Gärten und Museen im Balboa Park, das Maritime Museum mit dem alten Segelschiff 'Star of India' und der riesige Freizeit- und Erlebnispark Seaworld.

Weiterlesen

Ancient Bristlecone Pine Forest

Auf den windgepeitschten Höhen der White Mountains gedeihen die Great Basin Bristlecone Pines, eine höchst ungewöhnliche Baumart, die sich an extreme Wachstumsbedingungen angepasst hat. Wie Wissenschaftler anhand von Jahresringen festgestellt haben, sind viele dieser Bäume bereits über 4.000 Jahre alt.

Weiterlesen

Mono Lake

Der blaugrüne Mono Lake wird gepeist von mehreren Flüssen und kalziumhaltigem Wasser aus unterirdischen Quellen, das sich mit dem alkalischen Wasser des Sees vermischt. Daraus entstanden im Laufe der Zeit zierliche und bis zu mehrere Meter hohe Kalksäulen, die bei niedrigem Wasserstand als bizarre Steinskulpturen aus dem See herausragen.

Weiterlesen

Trona Pinnacles

Ein Abstecher in diese unwirtliche, einsame Wüsten- und Felslandschaft südwestlich des Death Valley ist wie eine Zeitreise zurück in die Erdgeschichte oder ein Ausflug zum Mond, zu einem anderen Planeten. Kein Wunder, wurden hier schon zahlreiche Science Fiction Filme gedreht.

Weiterlesen


Ausgewählte Reiseziele in Nevada

Cathedral Gorge State Park

Faszinierend an diesem State Park sind vor allem die wunderschönen stufenförmigen Felskathedralen, die aussehen, als seien sie von Künstlerhand entworfen, aber auch die dunklen, geheimnisvollen Gänge, die tief ins Innere dieser Steinpyramiden führen und aufgrund ihrer erstaunlichen Enge und Höhe an die Slot Canyons des Colorado Plateaus erinnern.

Weiterlesen

Whitney Pocket

Die Whitney Pocket ist ein etwas abgelegenes Gebiet hübsch gestreifter Sandsteinfelsen am Gold Butte Backcountry Byway. Versteckt zwischen den Felsen findet man hier kleine Steinbögen und gut erhaltene Rock Art Panels der Fremont-Kultur, eingerahmt von vielen schönen Joshua Trees.

Weiterlesen

Mount Charleston Loop

Nordwestlich von Las Vegas erhebt sich der Gebirgszug der Spring Mountains, dessen höchster Gipfel Mount Charleston oft bis in den Juni hinein mit Schnee bedeckt ist. Erschlossen wird das Gebiet durch einen landschaftlich reizvollen Scenic Drive, auf dem man verschiedene Vegetationszonen durchquert und fast 1.600 Höhenmeter überwindet.

Weiterlesen


Weitere Kalifornien und Nevada Reiseziele im

Reiseführer Faszination USA Südwesten

Alabama Hills     Piste, GPS

Bekannt ist das Felslabyrinth, das schon seit fast 100 Jahren als Drehort für Werbespots, Spielfilme und Western-Movies dient, vor allem für seine vielen interessant geformten Steinbögen, die mit den schneebedeckten Berggipfeln der Sierra Nevada im Hintergrund interessante Fotomotive bilden.

Antelope Valley Poppy Preserve  

Das Antelope Valley ist eine offene Hügellandschaft westlich von Lancaster, in dem die letzten großen Bestände der ‚California Poppy', der Staatsblume Kaliforniens, unter Naturschutz gestellt wurden. Diese leuchtend orange blühende Wildblume trifft man zwar auch an anderen Orten, aber nirgendwo sonst überzieht sie wie hier ganze Hügel und Felder.

Anza Borrego Desert State Park  

In der Sonorawüste Südarizonas liegt ein kleiner Park, der einen für den Südwesten recht ungewöhnlichen Ruinenkomplex beherbergt. Hauptsehenswürdigkeit ist ein gewaltiger, vier Stockwerke hoher Adobe-Lehmbau aus der Zeit der Hohokam-Kultur, der vermutlich astronomischen Zwecken diente.

Bishop Petroglyphs - Volcanic Tablelands     Piste, GPS

Die Felszeichnungen, die unter dem Namen Bishop Petroglyphs bekannt sind, stammen von den Vorfahren der Shoshone Paiute, die noch heute in dem Gebiet leben. Auf einer landschaftlich schönen Rundfahrt kann man gleich mehrere dieser gut erhaltenen Rock Art Sites näher erkunden.

Bodie State Historic Park  

Bodie, auf einer weiten und kargen Hochebene östlich der Sierra Nevada gelegen, gehört zu den größten und besterhaltenen Ghost Towns des ‚Wilden Westens'. Berühmt wurde der Ort nicht nur wegen seiner Goldfunde, sondern viel mehr noch aufgrund seiner zügellosen Lasterhaftigkeit und Gesetzlosigkeit.

Ely  

Hauptattraktion von Ely ist der alte Bahnhof der Nevada Northern Railway, der mit seinen alten Stellwerken, Dampfloks und Waggons ein riesiges Freiluftmuseum darstellt. Im Sommer kann man von hier aus interessante Tagesausflüge mit Dampf- oder Dieselloks in die Bergbaugebiete der Region unternehmen.

Fortification Range Wilderness     Piste, AWD, GPS

Der Cottonwood Canyon besteht aus einem wild zerklüfteten Amphitheater aus Stein, in dem sich bis heute zahlreiche Berglöwen aufhalten. Zu den weiteren geologischen Besonderheiten des Gebiets gehört der 'White Rock', ein alabasterfarbener Felsmonolith, der aus vulkanischem Tuffgestein besteht und eine Höhe von fast 30 Metern erreicht.

Fossil Falls     Piste, AWD, GPS

Der Name Fossil Falls stammt von einem inzwischen ausgetrockneten Wasserfall, der sich während der letzten Eiszeit bildete, über eine Klippe aus Lava in die Tiefe stürzte und dabei wunderschöne glatt polierte Felsskulpturen schuf, in die man heute mit etwas Geschick hinab klettern kann.

Goldstrike Canyon und Hot Springs     Piste

Eine der anspruchsvollsten Wanderungen Nevadas beginnt in der Nähe des Hoover Dam etwa 40 Meilen südöstlich von Las Vegas. Von dort geht es durch den tief in dunkle Rhyolith- und Granitfelsen eingeschnittenen Goldstrike Canyon bergab bis zu einer Reihe wunderschöner Badepools, gespeist aus unterirdischen Thermalquellen.

Great Basin National Park  

Hauptattraktion des Nationalparks sind die Great Basin Bristlecone Pines, uralte, von Wind und Wetter gegerbte Borstenkiefern, die ein Alter von mehreren tausend Jahren erreichen können. Die älteste im Park gefundene Borstenkiefer ist genau 4.950 Jahre alt und damit der älteste Baum der Welt.

Indian Canyons  

Ein lohnendes Ausflusgziel sind die idyllischen Indian Canyons bei Palm Springs. Die Bäche, die von den schneebedeckten Bergen der San Jacinto Mountains gespeist werden, verwandeln diese Täler ganzjährig in einen von Palmen bestandenen und Schatten spendenden Garten Eden, in dem sich viele Tier- und Pflanzenarten heimisch fühlen.

Joshua Tree National Park  

Hauptattraktion und Blickfang des Parks sind neben den interessanten Felsgruppen aus Granit vor allem die vielen bizarren Joshua Trees, denen der Park seinen Namen verdankt. Diese baumähnliche Yukka-Art, die Höhen von 12 bis 15 Metern und ein Alter von über 100 Jahren erreichen kann, bildet von März bis Mai wunderschöne cremefarbene Blütenstände.

Las Vegas  

Las Vegas ist eine Spielerstadt, eine Phantasie- und Märchenwelt, ein gigantischer Amusement Park für Kinder und Erwachsene gleichermaßen - verrückt, verspielt und liebenswert zugleich. Die meisten Attraktionen und Casinos findet man entlang dem Strip, einem 6 Kilometer langen Prachtboulevard.

Laws Railroad Museum  

Laws, das einst ein wichtiger Knotenpunkt und Umschlagplatz entlang der Eisenbahnlinie durch das östliche Owens River Valley war, besitzt mit dem Laws Railroad Museum eines der besten Open Air Museen des Südwestens. Kernstück der Anlage ist das ehemalige Laws Railroad Depot mit der Dampflok 'Slim Princess' aus dem Jahr 1909.

Lundy Canyon  

Mit seinen malerischen Bergseen, Biberteichen, Wildbächen und Wasserfällen ist der Lundy Canyon eines der schönsten Wandergebiete nördlich des Yosemite. Anders als im weiter südlich gelegenen Nationalpark hat man die Natur hier auch noch weitgehend für sich allein.

Mission San Luis Rey  

Die Mission San Luis Rey de Francia ist die größte und schönste der 21 spanischen Missionen in Kalifornien. Sehenswert sind neben der strahlend weißen Missionskirche und dem Museum auch der blumengeschmückte Innenhof mit seinen Arkadengängen, der Friedhof und die Lavanderia.

Mojave National Preserve     Piste

Was den Reiz dieses großen Parks ausmacht, ist vor allem seine Abgeschiedenheit und eine wilde, ursprüngliche Wüstenlandschaft, deren faszinierende Eintönigkeit immer wieder aufgelockert wird durch Gebiete mit Sanddünen, vulkanischen Aschekegeln, Höhlen und bizarren Felsformationen.

Parahnagat National Wildlife Refuge   Piste

Innerhalb der kargen Wüstenlandschaft Nevadas sind die Seen und Sumpfgebiete des Pahranagat Valley, die ihren Wasservorrat aus großen unterirdischen Thermalquellen beziehen, ein seltener Anblick. Das Feuchtgebiet wird von Zugvögeln im Frühjahr und Herbst als Rast- und Brutplatz genutzt.

Red Rock Canyon     Piste

Der Red Rock Canyon umfasst eine spektakuläre Wüsten- und Felslandschaft mit rotweißen Felsklippen, die schon in zahlreichen Werbespots, Wildwestfilmen und Fernsehserien als Filmschauplatz und Drehort diente - von Lassie und Bonanza bis High Chaparral und Jurassic Park.

Red Rock Canyon State Park  

Nur wenige Meilen westlich von Las Vegas liegt der Red Rock Canyon, eine Wüsten- und Felslandschaft mit karger, steppenähnlicher Vegetation, schmal eingeschnittenen Canyons und steil aufragenden dunkelroten Sandsteinfelsen. Als Besucher kann man die Fels- und Wüstenlandschaft auf einem Scenic Drive und mehreren Trails erkunden.

Rhyolite  

Rhyolite ist eine der bekanntesten Ghost Towns Nevadas. Von der ehemaligen Goldgräbersiedlung, die Anfang des 19. Jahrhunderts über Nacht aus dem Boden schoss und mehr als 10.000 Einwohner hatte, sind allerdings nur noch wenige markante Gebäude erhalten, darunter die Ruinen der Cook Bank und das ehemalige Railroad Depot.

Spring Valley State Park     Piste

Der an einem kleinen Stausee gelegene State Park bietet nicht nur schöne Campingmöglichkeiten, sondern auch eine große landschaftliche Vielfalt. Besonders interessant sind die zartrosa gefärbten und wie ein Schweizer Käse durchlöcherten Felsen im hinteren Teil des Parks, die aus erodiertem vulkanischem Tuff bestehen.

Torrey Pines Natural State Reserve  

Torrey Pines ist ein Naturschutzgebiet an der Pazifikküste Südkaliforniens, das eingerichtet wurde, um die letzten Bestände der ursprünglichen Küstenwälder zu schützen. Eine weitere Attraktion ist der lange, feinsandige Strand, der sich unterhalb der Klippen kilometerweit nach Süden erstreckt.

Travertine Hot Springs  

Bei den Travertine Hot Springs fließt mineralhaltiges warmes Wasser über farbige Sinterterrassen in mehrere kleine Badepools. Im Winter oder Frühjahr genießt man von hier aus einen unvergleichlich schönen Blick über das weite Tal bis hinüber zu den schneebedeckten Berggipfeln der Sierra Nevada.

Valley of Fire State Park  

Der reizvolle State Park besitzt einen der schönsten Campgrounds im gesamten Südwesten, eingebettet in einen riesigen Freiluft-Skulpturengarten aus leuchtend roten Felsen, unzähligen Arches und spektakulären Felsformationen mit so phantasievoll klingenden Namen wie Mouse's Tank, Atlatl Rock, Beehives, White Domes und Elephant Rock.

Ward Historic Mining District     Piste

Wenige Meilen südlich von Ely befindet sich der Ward Mining District, ein ehemaliges Minengelände, in dem von 1872 bis 1875 Silber abgebaut wurde. Sehenswert ist auch der Ward Charcoal Ovens State Park mit mehreren sehr gut erhaltenen Kohlemeilern, in denen damals Holzkohle für die Befeuerung der Schmelzanlagen hergestellt wurde.

White River Narrows Petroglyphs     Piste, GPS

Aufgrund ihrer historischen Bedeutung sind die hervorragend erhaltenen Felszeichnungen der White River Narrows seit 2016 Teil des Basin and Range National Monument. Besonders sehenswert ist das mehrere Meter lange Petroglyph Panel des Amphitheater, das wie ein offenes Geschichtsbuch vor dem Auge des Betrachters liegt.

Yosemite National Park  

Gewaltige, gischtsprühende Wasserfälle, steile, bis zu 1000 Meter hohe Granitfelsen, dazu eine Berglandschaft wie aus dem Bilderbuch mit klaren Gletscherseen, Sumpflandschaften und schneebedeckten Gipfeln - all dies und noch viel mehr findet man im Yosemite, dem ältesten und schönsten Nationalparks der USA.

Bedeutung der Symbole

Piste = ungeteerte Strecke   4WD = Allradantrieb erforderlich   AWD = Fahrzeug mit AWD-Antrieb und guter Bodenfreiheit empfohlen   GPS = GPS-Gerät empfohlen