Infos und Reisetipps USA Südwesten

Tipps zur Reiseplanung

Um es gleich vorneweg zu sagen - für eine einzelne Rundreise ist der Südwesten der USA eigentlich viel zu schade. Machbar ist es zwar, aber dann ist man entweder die meiste Zeit des Tages im Auto unterwegs oder man hat von den vielen einzigartigen Naturwundern des Südwestens nur einen kleinen Teil gesehen.

Weiterlesen

Klima und beste Reisezeit

Der Südwesten der USA umfasst unterschiedliche Klimazonen, von der heißen Sonora Wüste im Süden Arizonas über die gemäßigte Pazifikküste Kaliforniens bis zu den über 4.000 Meter hohen Berggipfeln der Rocky Mountains in Colorado. Daher ist die beste Reisezeit auch immer abhängig von der gewählten Reiseroute.

Weiterlesen

Campingplätze

Anders als im meist sehr dicht besiedelten Europa ist das Campen in den USA sehr viel naturnäher und entspannter. Das kommt daher, dass die einzelnen Stellplätze in der Regel sehr großzügig bemessen und von Büschen oder Bäumen begrenzt sind, so dass man vom Nachbar in der Regel nur wenig mitbekommt.

Weiterlesen

Wild Campen in den USA

In kaum einem anderen Land gibt es so viele schöne Möglichkeiten, draußen in der Natur zu übernachten wie in den USA. Dabei muss man sich auch nicht unbedingt auf öffentliche oder private Campgrounds beschränken, denn Wild Campen ist in den USA möglich und erlaubt. Allerdings gilt dies nicht generell und überall.

Weiterlesen

Jeep mieten USA Südwesten

Wer neben den Parks und Hauptsehenswürdigkeiten auch die etwas abgelegeneren Naturwunder und Wildnisgebiete des Südwestens erkunden möchte, sollte die Anmietung eines Jeeps in Erwägung ziehen, da die gängigen Mietwagenfirmen ein Fahren auf ungeteerten Pisten nicht erlauben. Jeeps kann man auch tageweise vor Ort anmieten.

Weiterlesen

Fahren auf Pisten und Dirt Roads

Viele schöne Gebiete im Südwesten der USA sind nur über ungeteerte Straßen, Pisten oder Jeeptrails erreichbar. Das Spektrum reicht dabei von relativ einfach zu befahrenden Graded Dirt Roads bis zu schwierigen Tiefsandpisten und holprigen Feldwegen mit tiefen Spurrillen, Schlaglöchern und Steinen. Hierzu im Folgenden ein paar wichtige Tipps.

Weiterlesen

Wildniswanderungen

Im Südwesten gibt es unzählige Wildnisgebiete, in denen es keine markierten Wege gibt. Hier ist man meist völlig auf sich allein gestellt und muss sich seinen Weg querfeldein selbst suchen. Dies hat natürlich auch seinen besonderen Reiz, denn allein in der Wildnis unterwegs sein bedeutet Freiheit, unmittelbares Naturerlebnis und Abenteuer.

Weiterlesen

Schlangen

Die im Südwesten am häufigsten anzutreffenden Giftschlangen sind die in zahllosen Unterarten vertretenen Klapperschlangen, die Copperhead sowie die auffallend schwarz-gelb-rot gestreifte Coral Snake. Die harmlosen Gopher Snakes sehen den Klapperschlangen in Farbe und Zeichnung oft zum Verwechseln ähnlich.

Weiterlesen

Indian Reservations

Falls man Gelegenheit dazu hat, sollte man sich bei einer Reise durch den Südwesten unbedingt die Zeit nehmen, eines der indianischen Feste oder Indian Powwows anzusehen, die den Sommer über an verschiedenen Orten stattfinden. Dabei hat man Gelegenheit, die Lebensweise und Kultur der Native Americans kennenzulernen und mitzuerleben.

Weiterlesen


Weitere wichtige Infos und Reisetipps im

Reise- und Wanderführer

275 Reiseziele, 180 Wanderungen, 2.500 Farbotos, 250 Karten und Topomaps